Kontaktaufnahme

This form uses grid for its layout. Adjust and reorganize the divs inside the Form Grid to fit 1 or 2 grid columns.

Alle Felder sind erforderlich.
Danke! Deine Nachricht wurde versendet!
Oops! Ein Problem ist beim Versenden der Nachricht eingetroffen.
Danke! Deine Nachricht wurde versendet!
Oops! Ein Problem ist beim Versenden der Nachricht eingetroffen.

Zusammen gegen Corona!

Melde Deinen GesundheitszustandSTOP Corona! web and mobile app for reporting symptoms using location

Helfe dabei, die größte KOSTENLOSE Datenbasis für COVID-19 Hotspots und Sicherheitszonen zu erschaffen!

 

Bislang gemeldete Symptome!

Tägliche Gesundheitsmeldungen sind ausschlaggebend, um eine prognostische Heatmap mit Krankenhotspots zu erschaffen. Diese Daten versorgen Gesundheitsbehörden rechtzeitig mit Informationen über potenzielle Ausbruchszonen.

An example of a heat map after many symptoms have been reported

#bleibzuhause

Melde Deinen Gesundheitszustand und STOPP Corona!

Die angegebenen Informationen (Kontakt, Standort und individuelle Symptome) sind aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Die Daten werden nur für lokale Gesundheitsbehörden und die Weltgesundheitsorganisation KOSTENLOSS zur Verfügung gestellt. Damit helfen wir ihnen dabei, einen Einblick in die Krankheitssituation zu gewinnen und ihre Bemühungen zu verbessern, die Ausbreitung des Coronavirus so schnell wie möglich einzudämmen.


Sobald die gesammelten Daten 1% der Bevölkerung in einem bestimmten Land erreichen, werden nur anonymisierte und aggregierte Symptomstatistiken für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Melde Deinen Gesundheitszustand

Wie es funktioniert

STOP Corona! mobile app for reporting symptoms using location

Wenn Du und die Menschen in deiner Umgebung (beispielsweise deine Nachbarn) eure Symptome meldest, separiert das System solche Zonen mit vielen Meldungen und identifiziert solche als potenzielle Ausbreitungszonen.

Mithilfe von Standortinformationen in Echtzeit und maschinellem Lernen können wir Muster vorhersagen und Hotspots von potenzielle Ausbruchszonen lokalisieren.

Du kannst täglich Deinen Gesundheitszustand sowie den deiner Familienmitglieder vom gleichen Gerät melden - insofern Du korrekte Daten für alle hast.

Diese App wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

Wenn eine Ausbruchszone in der Nähe Deines Standorts identifiziert wird, können die Gesundheitsbehörden mithilfe der angegebenen Informationen auf Dich zukommen und Corona-Tests durchführen.

Solche Aktionen können die weitere Corona-Ausbreitung verhindern und Leben retten.

STOP Corona! heat map

Datenprivatsphäre

Es liegt nicht in unserem Interesse, Panik zu verbreiten. Symptome ohne Krankheitsbestätigung sind immerhin nur Symptome.

Die angegebenen Informationen (Kontakt, Standort und individuelle Symptome) sind nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur Gesundheitsbehörden zugänglich.

FAQ

Was hat uns zu diesem Projekt motiviert?

Wir wollten in dieser Krisensituation so gut wie möglich mithelfen. Deshalb haben wir Herz, Wissen, Technologie und Ressourcen in dieses Projekt investiert.

Wem gehören die Daten?

Wir beanspruchen KEINE Eigentumsrechte und beziehen KEINEN kommerziellen Nutzen aus den gesammelten Daten aus diesem Projekt. Die Daten werden kostenlos allen lokalen und globalen Institutionen zur Verfügung gestellt, um sie in der Planung ihrer Aktivitäten und Forschungsarbeit zur Verhinderung der weiteren Corona-Ausbreitung zu unterstützen.

Welche Informationen sammeln wir?

o   Angegebene Informationen
o   Angegebener Standort
o   Zeitpunkt der Meldung 
o   IP-Adresse
o   Wir benutzen Google Analytics bei der Datenverkehrsanalyse der Webseite, aber die Cookies sind deaktiviert und wir verfolgen euch nicht

Wie werden die Daten gesammelt?

Die Daten werden mithilfe eines Webformulars durch eine HTTPS (eine sichere HTTP) Verbindung zu einem Server übertragen.

Wo und wann werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden auf Servern vom Amazon Web Service (AWS) in Ohio, den USA, nach Industriestandards gespeichert und gesichert.

Sind meine Daten für Drittpersonen zugänglich?

Die einzigen Drittpersonen mit Zugriff auf Deine Daten sind Gesundheitsbehörden, die gegen die Coronavirus-Pandemie kämpfen. Sobald die gesammelten Daten 1% der Bevölkerung in einem bestimmten Land erreichen, werden nur anonymisierte Symptomstatistiken für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Wie oft sollte ich meinen Gesundheitszustand melden?

Idealerweise einmal in 24 Stunden, wenn möglich, damit wir den zeitlichen Verlauf verfolgen können, auch wenn Du keine Symptome hast und keinen Kontakt zu jemandem hattest, der positiv auf COVID-19 getestet wurde. Auf diese Weise können wir auch "kalte Zonen" abbilden. Dies sind Bereiche, in denen Menschen relativ sicher sind.

Ich melde meine Symptome täglich, was bekomme ich dafür?

Jede einzelne Meldung, die Du zuschickst, ist ein wertvoller Beitrag zur Datenbasis, die weiter zu Forschungszwecken benutzt wird und hoffentlich dabei, COVID-19 zu stoppen. Damit wirst Du Teil der globalen Community, die gegen die größte Pandemie in der jüngeren Menschengeschichte kämpft.

Soll ich meine Symptome melden, selbst wenn ich keine habe?

Du musst natürlich nichts machen, jedoch würden wir Deine Meldung auch ohne Symptome sehr zu schätzen wissen. So könnten wir eine Darstellung der sog. "kalten / sicheren Zonen" erstellen und die Entwicklung der Krankheit in einem gewissen Zeitraum verfolgen.

Über uns

Von

in Kroatien entwickelt

Diese App ist ein gemeinsames Projekt von Organisationen und Enthusiasten aus der ganzen Welt:

GIS Cloud (Croatia), Smart Cloud (Croatia), Geovisual (Croatia), Jurica Kovač (Croatia), Nubigroup Geoservices & Research (Greece), Pacific Spatial Solutions Inc. (Japan), 99Geo (Brazil), Teramaps (Chile), Aquasave (North Macedonia), Hydrocontrol (Bosnia and Herzegovina), Serbian GIS Association (Serbia), North 4Smart Apps (Jordan), Sprinter Consulting (Kenya), Aleksandar Lazarević (Slovenia), Alexandru Aldea (Romania), Alin Anchidin (Romania), Antonija Živković (Croatia), Dr. Dejan Lazarević (Italy), Prof. Asoc. Enkelejda Gjinali (Albania), Eva Vuksanović Kovač (Croatia), Lajtai Bálint (Hungary), Lara Kralj (Croatia), Marko Kosanović (Germany), Mirna Čužić (Croatia), Nikola Devčić (Croatia), Nikolina and Dan (Sweden), Pierre Henry and Paulina (Poland), Tomáš Sucháček (Czech Republic), Cristine Hellström (Denmark), Kim Beentjes (Netherlands), Oi Ling Lee (Hong-Kong), Bojana Šprem (Croatia), Emre Göktaş (Turkey)

Aleksandar Lazarević, Translator (Slovenia)

Alexandru Aldea, Translator (Romania)

Alin Anchidin, Translator (Romania)

Amer Jusufbegović, Hydrocontrol (Bosnia and Herzegovina)

Ana Babić, GIS Cloud (Croatia)

Ana Mihojević, GIS Cloud (Croatia)

Antonija Živković, Master of nursing (Croatia)

Bojan Ristovski, Aquasave (North Macedonia)

Dr. Dejan Lazarević, Genomics scientist, Translator (Italy)

Dino Ravnić, GIS Cloud (Croatia)

Dragan Sokolović, Smart Cloud (Croatia)

Prof. Asoc. Enkelejda Gjinali, Translator (Albania)

Eva Vuksanović Kovač, French Translator and Jurica Kovač, Aqua Libera Ltd. (Croatia)

Eng. Fuad AlShannaq, North 4Smart Apps (Jordan)

Fabiano Cucolo, 99Geo (Brazil)

Goran Radola, Smart Cloud (Croatia)

Hiroo Imaki, Pacific Spatial Solutions Inc. (Japan)

Igor Farkaš, GIS Cloud (Croatia)

Dr. Konstantinost Ntouros, Nubigroup Geoservices & Research (Greece)

Krunoslav Vukšić, GIS Cloud (Croatia)

Lara Kralj, Medical student (Croatia)

Mario Brkić, GIS Cloud (Croatia)

Marko Kosanović, Electrical Engineer (Germany)

Marko Polovina, GIS Cloud (Croatia)

Marta Klarić Ravnić, GIS Cloud (Croatia)

Matej Kajinić, GEOVISUAL (Croatia)

Mirna Čužić, PR & Content strategist (Croatia)

Nenad Filipović, GIS Cloud (Croatia)

Nikola Devčić, Freelancer (Croatia)

Patricio Llanos, Teramaps (Chile)

Samuel Kevin Otieno, Sprinter Consulting (Kenya)

Sven Murat, GIS Cloud (Croatia)

Tomáš Sucháček, Translator (Czech Republic)

Tomislav Gutaši, Serbian GIS Association (Serbia)

Cristine Hellström, Graphic Designer (Denmark)

Kim Beentjes, Junior Researcher (Netherlands)

Oi Ling Lee, Quality Assurance Specialist (Hong-Kong)

Bojana Šprem, German Translator (Croatia)

Emre Göktaş, Translator (Turkey)

Sven Murat, GIS Cloud (Croatia)

... und ein großes Dankeschön an das ganze GIS Cloud team!